Newskanal

Handtmann bietet individuelle Lösungen an

Wenn standardisierte Lösungen an ihre Grenzen stoßen, ist es an der Zeit individuelle Ansätze zu finden. Handtmann Systemlösungen sind technisch ausgereift, jahrelang erprobt und flexibel einsetzbar. Manche Kundenanforderungen erfordern jedoch individuelle Lösungen. Im Sinne von „Meine Idee. Meine Lösung“ rückt Handtmann ab 2022 spezifische Kundenwünsche noch stärker in den Mittelpunkt...

Weiterlesen

INTERGASTRA fällt aus

Waren sich die Verantwortlichen der INTERGASTRA, Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie, noch vor wenigen Wochen sicher, dass die Fachmesse im kommenden Februar stattfinden kann, sieht die Situation nun doch anders aus: Zum jetzigen Zeitpunkt wird die INTERGASTRA / GELATISSIMO 2022 zu ihrem geplanten Termin im Februar mit hoher Wahrscheinlichkeit voraussichtlich nicht zugelassen sein werden...

Weiterlesen

Ohne Fleischsteuer wird es nicht gehen

Nach Untersuchungen von Franziska Funke und Prof. Dr. Linus Mattauch bildet der Fleischpreis nicht die Umweltbelastungen ab, die die Viehzucht weltweit verursacht. Fleisch sei zu billig, so die Wissenschaftlerin und der Wissenschaftler vom Fachgebiet „Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen“ an der TU Berlin...

Weiterlesen

Ende der Werkverträge, Tönnies zieht Zwischenbilanz

Genau ein Jahr nach dem Ende der Werkverträge in der Fleischindustrie hat die Unternehmensgruppe Tönnies Zwischenbilanz gezogen. Danach sind in den zurückliegenden 15 Monaten in Deutschland 8.500 Beschäftigte in direkte eigene Beschäftigungsverhältnisse übernommen worden...

Weiterlesen

Geflügelwirtschaft sieht Entscheidungsjahr für Umbau der Nutztierhaltung

Die deutsche Geflügelwirtschaft fordert die regierende Ampel-Koalition auf, schnellstmöglich die richtigen Weichen zu stellen, damit Tierhalter eine tragfähige Zukunftsperspektive am Standort Deutschland erhalten: „2022 ist das Entscheidungsjahr für die Nutztierhaltung hierzulande, um mehr Tierwohl unter verlässlichen Rahmenbedingungen zu erreichen...

Weiterlesen

Haltungsform-Kennzeichnung nun auch auf Milch und Milchprodukten

Verbraucher können ab Januar 2022 die bekannte vierstufige Haltungsform-Kennzeichnung nicht nur, wie gewohnt, auf Fleisch und Fleischwaren, sondern auch auf Milch und Milchprodukten finden. Beim Einkauf können Verbraucher dann auf den ersten Blick erkennen, wie hoch das Tierwohl-Niveau bei der Haltung der Milchkühe ist, deren Erzeugnisse sie einkaufen...

Weiterlesen

Bizerba erweitert Vorstand

Die aktuelle Entwicklung des Technologieunternehmens Bizerba ist in jeder Hinsicht erfreulich. Das Unternehmen befindet sich auf einem soliden Wachstumspfad und wird diesen im Interesse aller Stakeholder konsequent weiterverfolgen.Mittlerweile ist Bizerba in 120 Ländern präsent, verfügt über 40 eigene Tochtergesellschaften und mehrere Produktionsstandorte weltweit, beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiter*Innen und erwirtschaftet rund 800 Millionen Euro Umsatz im Jahr...

Weiterlesen

Rewe gewinnt Goldenen Windbeutel 2021

Rewe erhält den Negativpreis Goldener Windbeutel: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch wählten rund 28 Prozent der mehr als 63.000 Teilnehmer:innen das als „klimaneutral“ beworbene Hähnchenbrustfilet der Rewe-Eigenmarke Wilhelm Brandenburg zur dreistesten Werbelüge des Jahres...

Weiterlesen

Politische Lösungen gefordert

Der Deutsche Bauernverband (DBV), der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), derDeutsche Raiffeisenverband (DRV),der in der Initiative Tierwohl engagierte Lebensmitteleinzelhandel und die Initiative Tierwohl (ITW) richten sich an die neue Bundesregierung. Die Organisationen fordern eine nachhaltige politische Lösung des Zielkonflikts zwischen Klimaschutz, Immissionsschutz und Tierwohl durch ein klares und nachhaltiges Bekenntnis der Politik für das Tierwohl...

Weiterlesen

Relaunch von fleischbranche.de

Pünktlich zum Jahresende geht fleischbranche.de im neuen Corporate Design online. Übersichtlicher, moderner und natürlich „responsive“. Als Werbeplattform, die eine wichtige Branche repräsentiert, sind wir uns natürlich der Bedeutung der Website bewusst. Die Plattform wird weiterhin international, in über 50 Sprachen übersetzt und bei den Suchmaschinen gelistet...

Weiterlesen

Die Keulung von Schweinen in Großbritannien als Folge des Brexits geht immer weiter

Bereits im Oktober berichteten der Spiegel und die FAZ, dass in Großbritannien angefangen wurde auf den Bauernhöfen gesunde Schweine zu Keulen. Zuerst waren es nur wenige Hunderte. Am 30. November berichtete Agrar-heute schon von 16.000 Schweinen, die auf den Bauernhöfen Not geschlachtet werden mussten...

Weiterlesen